Carsten Reichert

Uncategorized

„Jud Süß“ freigeben?

Gestern habe ich an einer Lehrerfortbildung teilgenommen, die sich dem NS-Propagandafilm „Jud Süß“ widmete. Heute folgte dann ein sog. „Kino-Seminar“, in dem Schüler dieses Stück nationalsozialistischer Propaganda analysieren sollten. Ermöglicht wurden beide Veranstaltungen durch die Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung, die gleichzeitig Rechteinhaber des…